Einladung zum Weihnachtskonzert am 22. Dezember

Am 22. Dezember um 19:30 ist es wieder soweit! Wir freuen uns, wenn wir Sie zum Weihnachtskonzert im Kultursaal des Gemeindezentrum Lafnitz begrüßen dürfen. Auf dem Programm stehen diesmal vier Solo-Stücke aus völlig unterschiedlichen Genres, die von Talenten aus unseren eigenen Reihen interpretiert werden. Es sind dies: 

  • Katharina Fuchs und Johannes Zisser mit der „Schwarzwälder Bauernhochzeit“, ein Solo für zwei Klarinetten, 
  • Katharina Schuch mit „Sketches for Flute“, ein Solo für Querflöte, 
  • Jakob Pichler mit „Memory“, eine Ballade für Solo-Bariton, sowie 
  • Herbert Krug, der den Gesangspart für „Have Yourself a Merry Little Christmas“ übernehmen wird. 

Durch das Programm führt unsere charmante Marketenderin und Moderatorin Sarah Gruber. 

Die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Lafnitz freuen sich auf Ihr Kommen! 

Hier gibt es unser vollständiges Konzertprogramm zum Nachlesen: 

Feierliches Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung

Sehr stimmungsvoll wurde in Lafnitz am 1. Dezember der Auftakt in den Advent gefeiert. Die Kinder des Kindergartens und der Volksschule Lafnitz sorgten mit tollen Liedern, einem Lichtertanz und besinnlichen Gedichten und Gedanken für die perfekte Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von unterschiedlich zusammengesetzten Ensembles des Musikverein Lafnitz, unsere Musikerinnen und Musiker sorgten auch für das leibliche Wohl mit Tee, Punsch, Broten und Salzstangerl. Das Highlight des Abends war natürlich das Einschalten der gesamten Weihnachtsbeleuchtung im Ort. Danke an alle, die mit dabei waren!

LA MUSICA 2018

Die neueste Ausgabe von „LA MUSICA“ ist druckfrisch bei uns eingetroffen. In den nächsten Tagen werden unsere Musikerinnen und Musiker mit unserer Musizeitung die Lafnitzerinnen und Lafnitzer besuchen. Wir nehmen dabei musikalische Wünsche für unser Weihnachtskonzert entgegen und danken bereits im Voraus für die Unterstützung!

Natürlich kann „LA MUSICA“ auch online durchgeblättert werden:

DOWNLOAD LA MUSICA 2018 – PDF

Probenwochenende

In der Zeit vor unserem Weihnachtskonzert heißt es für uns vor allem eines: Üben, üben, üben! Insgesamt 3.355 Stunden wenden alle Musikerinnen und Musiker zusammen in Gruppen- und Gesamtproben dafür auf, die Stücke für unser Weihnachtskonzert einzustudieren. Einen besonderen Stellenwert nimmt dabei das Probenwochenende ein, an dem wir uns drei Tage lang intensiv jedem Stück widmen. Vor allem der Probentag in der Volksschule Lafnitz ist für uns bereits ein fixer Bestandteil in der musikalischen Vorbereitung auf das Weihnachtskonzert. Gast-Dirigent Gerhard Nestler hat auf Einladung von Kapellmeister Martin Schuch eine intensive Probe geleitet, von der die Musikerinnen und Musiker wertvolle Einblicke mitnehmen konnten. Bei einem Workshop für Schlagwerk, geleitet von Bernhard Potzmann, konnten unsere Schlagzeuger viele Tipps und Tricks lernen. Den Abschluss dieses intensiven Wochenendes bildet ein gemeinsames Mittagessen am Sonntag, zu dem auch die Partnerinnen und Partner eingeladen sind.

Beste Stimmung beim Oktoberfest 2018

Einen abwechslungsreichen Abend mit einem bunten Programm verbrachten die Besucherinnen und Besucher beim Oktoberfest 2018 im Gemeindezentrum Lafnitz. Die Gruppe Streich.Holz.Blech sorgte für einen stimmungsvollen Auftakt und brachte Kinder und Erwachsene zum Tanzen. Der traditionelle Festbieranstich wurde von unseren Gästen aus Niederösterreich – der Trachtenkapelle Flatz – musikalisch abwechslungsreich gestaltet. Die Musijugend des Musikverein Lafnitz ließ das Publikum mit einer anspruchsvollen Volkstanz- und Schuhplattlereinlage staunen. Anschließend sorgten die Tränktörl Musikanten für eine volle Tanzfläche bis in den frühen Morgenstunden.

Beim Schätzspiel musste das Gesamtgewicht einer Tuba mit Tragegeschirr, Marschgabel und Marschbuch erraten werden (12,10 kg). Über den Hauptpreis, einen Jahresvorrat Puntigamer Bier – gesponsert von Spar Hinterleitner Lafnitz – durfte sich Herbert Schebrechin aus Lafnitz freuen. Ein besonderes Highlight bildete die Mitternachtseinlage unserer Musijugend, die sich eine lustige Tanzeinlage zu den Klängen von Abba hat einfallen lassen.

Wir danken allen die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sei es vor oder hinter den Kulissen und natürlich danken wir unseren Gästen für ihren Besuch und das Mitfeiern – ihr alle habt diesen Abend für uns zu einer unvergesslichen Erinnerung werden lassen.

Oans, zwoa… auf geht’s zum Lafnitzer Oktoberfest!

Wir freuen uns auf euren Besuch beim Lafnitzer Oktoberfest mit viel Musik und tollen Oktoberfest-Attraktionen…
…Nachmittagsprogramm ab 17 Uhr mit „StreichHolzBlech“ > Festbieranstich mit der Trachtenkapelle Flatz > Schuhplattler > Oktoberfest-Menü > Weißwürstel > Laugenbrez’n > Weinkost > Original Bayerisches Bierschieben > Tränktörl Musikanten > Kellerbar mit legendärer Bacardi-Time > Mitternachtseinlage > Schätzspiel mit tollen Preisen > Original-Paulaner-Oktoberfestbier > UND NOCH VIEL MEHR!

Nicht verpassen! Die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Lafnitz freuen sich auf EUCH!

Volle Kraft voraus beim Musi-Ausflug

Der alljährliche Ausflug des Musikverein Lafnitz führte uns diesmal ins sonnige Burgenland, wo wir bei einer gemeinsamen Draisinentour sehr sportlich unterwegs waren. Seinen gelungenen Abschluss fand dieser Tag beim Heurigenstadl Ehrenhöfer in Neustift an der Lafnitz, wo wir uns nach den erlebten Strapazen wieder ordentlich stärken konnten.

Bezirksmusikfest in Hartberg

Etwas ganz besonderes für uns Musikerinnen und Musiker war das erste Bezirksmusikfest im heurigen Jahr, das nach zwei Jahrzehnten erstmals wieder in der Stadt Hartberg stattgefunden hat. 19 Kapellen mit rund 700 Musikerinnen und Musikern – darunter auch der Musikverein Lafnitz – haben sich im malerischen Ambiente der Hartberger Altstadt eingefunden, um der Stadtkapelle Hartberg zum 170jährigen Bestandsjubiläum zu gratulieren. Nach dem feierlichen Festakt am Hauptplatz erfolgte der Abmarsch in die Stadtwerke-Hartberg-Halle, wo bei sommerlichen Temperaturen weitergefeiert wurde.