Weihnachtskonzert 2018

Mit vielen Highlights und tollen musikalischen Leistungen unserer Solistinnen und Solisten ist das Weihnachtskonzert 2018 erfolgreich über die Bühne gegangen. Bereits in der ersten Programmhälfte spielten die Solisten Katharina Fuchs und Johannes Zisser mit der „Schwarzwälder Bauernhochzeit“ an den Klarinetten groß auf, Katharina Schuch an der Querflöte begeisterte das Publikum mit dem Solo-Stück „Skeches for Flute“. Daneben hat Kapellmeister Martin Schuch mit seinen Musikerinnen und Musikern die Eröffnungsfanfare „Olympic Spirit“ von John Williams, die „Ouverture Royale“ von Reinhard Summerer sowie den Marsch „Regimentskinder“ von Julius Fucik für die erste Hälfte des Konzertabends vorbereitet. Beschwingt ging es nach der Pause mit dem Marsch „Colonel Bogey – Die Brücke am Kwai“ weiter. Anschließend folgte bereits das nächste Highlight mit „Memory“, ein Solo für Bariton – wunderbar interpretiert von Jakob Pichler. Nach diesem ruhigen und vetrträumten Stück starteten die Musikerinnen und Musiker des Musikverein Lafnitz in die Welt der Filmabenteuer und ließen mit „How to train your Dragon“ die Drachen fliegen und bei „Pirates of the Caribbean – At world’s end“ die Piraten frei. Den Abschluss des offiziellen Konzertprogramms bildete „Have yourself a merry little Christmas“, ein populäres amerikanisches Weihnachtslied; Herbert Krug hat dabei den Gesangspart übernommen und die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer im Sturm erobert. Nach der ersten Zugabe „Schneidig vor“ erklang noch das Weihnachtslied „Oh du fröhliche“, bei dem das Publikum wie gewohnt kräftig mitgesungen hat.

Wir danken den zahlreichen Gästen für Ihren Besuch, allen Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung das ganze Jahr hindurch und allen, die vor und hinter den Kulissen zum Gelingen dieses Konzertabends beigetragen haben – DANKE!